< Röhrenverstärker Bausatz
AmpDesign

Start

Ultralinearverstärker PP25

Single-Ended Verstärker SE25
Kopfhörerverstärker
KHV-88
Röhren
Platinen
Bauteile
Ausgangsübertrager
Netztrafos
 

M. Müller
Otto-Pfeifer-Str. 41
08228 Rodewisch

 

 


Röhrenverstärker selbst bauen

 ...  preiswert und ohne Ballast

Das Ziel dieses Projektes war, einen universellen Röhrenverstärker  mit Trioden oder Pentoden im Gegentakt-Ultralinearbetrieb aufzubauen. Folgende Zieldaten wurden definiert:

 Endröhren nach Wahl:       EL34, KT88, KT86, 6550,6L6, 2A3, 300B
 Ausgangsleistung pro Kanal: bis zu 100 Watt je nach Röhrentyp
 Klirrfaktor:                  kleiner 1% bei Nennleistung
 Frequenzgang:               10Hz bis 45 kHz , -1db
 Eingangsspannung:           kleiner 200 mV  bei Vollaussteuerung
 Fremdspannung:             - 80 dB

Konzept:
Eine ultralinear Gegentaktschaltung wurde deshalb ausgewählt, da sie die Forderung nach hoher Leistung mit geringem Klirrgrad und dabei einem röhrentypisch warmen und durchsichtigen Klangbild am besten nahe kommt. Dabei wurde die Schaltungskonzeption nach der berühmten Williamson-Schaltung ausgelegt. Die Ultralinearschaltung des Ausgangsübertragers mit zwei Schirmgitteranzapfungen bewirkt, dass beim Einsatz von Pentoden deren Ausgangskennlinien durch die Schirmgittergegenkopplung denen von Trioden annähern. Bekanntlich klingen Trioden ja besser als Pentoden.
Die Schaltung wurde auf einer Platine mit den Maßen 170 x 150 realisiert. (siehe Bild). Sie enthält die Gegentakt Endstufe, den Treiber als Differenzverstärker und die Phasenumkehr- und Vorverstärkerstufe. Die Platine(P25) wurde so ausgelegt, dass die verschiedenen Endröhren sowohl mit Oktal Sockel, wie auch der 4 pol Sockel der W300B und 2A3 verwendet werden können.

Treiberröhre: Dual Triode ECC82.
Phasenumkehr und Vorstufe
: Hier kommt die bekannt rauscharme und hoch verstärkende ECC83 zum Einsatz. Mit der Heizplatine H25 können  alle Vorröhren mit Gleichstrom geheizt werden

Messwerte (KT88):
Parameter Wert Bei:
Ausgangsleistung 40W Sinus 1% Klirrfaktor
Frequenzgang 10 Hz bis 45 kHz  +/- 1dB
Geräuschabstand - 84dB  Nennleistung
Eingangsspannung 125mV  Nennleistung
Klirrfaktor  0,05%  1Watt Sinus
Klirrfaktor  0,2%  20 Watt Sinus

Schaltplan

   

Impressum

AGB