< Röhrenverstärker Bausatz
AmpDesign

Start

Ultralinearverstärker PP25

Single-Ended Verstärker SE25
Röhren
Platinen
Bauteile
Ausgangsübertrager
Netztrafos
M. Müller
Otto-Pfeifer-Str. 41
08228 Rodewisch
Mail: info@ampdesign.de


Ausgangsübertrager AT30

  für HiFi-Röhrenverstärker

  • Ultralinear HiFi Push-Pull Schaltung
     
  • Schirmgitteranzapfungen bei 40%
  • Frequenzbereich:       20Hz bis 40kHz (-1dB)
  • Ausgangsimpedanz:  4 Ohm und 8 Ohm
  • Primärimpedanz:        5 k Ohm
  • Primärwiderstand:      78 Ohm              
  • Ausgangsleistung:      100W
  • Kernmaterial:               M102b
  • Abmessungen:           102 x 102 x 90  mm
  • Haube:                         Chrom finish

 

Optimal für Röhren: KT88, 6550WE, 211, VT4, 845

Der AT30 mit dem Kernmaterial M102b besitzt ein 55mm dickes Eisenpaket. Dies ist also zum 36mm dicken M102a Kern um 50% größer. Dadurch ist die Übertragungsgüte speziell bei den tiefen und hohen Frequenzen unter hoher Leistungsabgabe wesentlich besser. Es können Röhrenverstärker mit Ausgangsleistungen bis 100 Watt realisiert werden.
Verschachtelte Wicklungen sind selbstverständlich um die hohe Frequenzen optimal zu übertragen.
Durch die Schirmgitteranzapfungen  können die Endröhren in Ultralinearschaltung betrieben werden, bei der Pentoden ihre Kennlinien denen von Trioden annähern. Der Klang der Triode wird bekanntlich als 'wärmer' und 'weicher' gegenüber der der Pentode empfunden. Natürlich können auch die besonders leistungsstarken Trioden 211 und 845 direkt in Gegentakt eingesetzt werden.

 

              

Anschlussbelegung:

Anode 1 (A1)                Pin 1                  Masse (M)    Pin 11
Schirmgitter 1 (S1)       Pin 3                                                     
Anodenspannung (B+) Pin 5                   4 Ohm (P2)  Pin 13
Schirmgitter 2 (S2)       Pin 7                                                     
Anode 2 (A1)                Pin 9                   8 Ohm (P1)  Pin  15

 

 

Impressum

AGB